jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Gleichzeitigkeit

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]

Posted by /// on June 15, 2002 at 14:49:19:

Hallo an alle
Mir fällt es schwer die Gleichzeitigkeit der Ik's zu verstehen, daß ich im Moment hier eine Ik erlebe und eventuelle eine im 17.Jahrhundert und das alles in diesem Moment. Vorstellen kann ich mir dieses Prinzip schon, aber wie geht es praktisch.
Es heißt doch, eine Seele ist BW das einen Vertrag mit Körper X abgeschlossen hat für die Dauer ihrer IK. Außerdem heißt es, daß ca. 25% des BW die Teilseele ausmachen, also sind ca. 25% meines BW hier in diesem Körper, wenn ich nun zur gleichen Zeit im 17.Jahrhundert inkarniere, dann sind dort auch 25% meines BW....bedeutet dies, daß 50% meiner Ü-Seele inkarniert sind und 50% als Ü-Seele verbleiben. Ist dann noch genügend BW für meine Ü-Seele da, braucht sie keine 75% oder teilen sich die 25% meines BW in diese 2 IK auf.
Helft mir mal auf die Sprünge, im Moment gehen meine Rechenprobleme los.
Und ich habe noch ein Problem. Wenn ich versuche die im WW angegebenen Querverbindungen zu erreichen, so gelingt mir das nie. Bestimmt mache ich da was falsch, aber ich weiß nicht was. Ich markiere die angegebene Seite, kopiere sie, gebe sie ein, drücke Enter und immer kommt, daß die Seite nicht gefunden werden kann.
mfg. "///"




Alle Antworten:





(644)


Gleichzeitigkeit - auch noch eine Frage


Posted by Pokerface on June 15, 2002 at 19:47:29:

In Reply to: Gleichzeitigkeit posted by /// on June 15, 2002 at 14:49:19:

Ich weiß nicht ob das Thema Zeitreise schon behandelt wurde, aber ich stelle die Frage trotzdem mal, vielleicht kennt sich jemand damit aus:
Wäre es möglich in die Vergangenheit zu reisen und dort sich selbst zu treffen?

Pokerface


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(647)


Gleichzeitigkeit - auch noch eine Frage


Posted by Peter on June 16, 2002 at 08:26:25:

In Reply to: Gleichzeitigkeit - auch noch eine Frage posted by Pokerface on June 15, 2002 at 19:47:29:

Hallo Pokerface,

> Wäre es möglich in die Vergangenheit zu reisen und dort sich selbst zu treffen?

Das kommt darauf an, wie du das verstehst. Verstehst du es als Sci-Fi, dann setzt du eine lineare Zeit voraus. Du wuerdest dich also selbst in der Steinzeit oder im Jahr 5000 erleben.

Es gibt aber in der Schoepfung keine Zeit, sondern nur Bewusstsein. BW waechst aufgrund von Erfahrung, und die "Zeit" kann somit als ein BW-Differential betrachtet werden. Die Steinzeit war also im Vergleich zu heute eine Epoche, die "weniger entwickelt" war.

Du bist eine Inkarnation deiner Seele, und deine Seele kann in jede Epoche inkarnieren, und hat es auch schon mehrfach getan. Machst du z.B. eine Rueckfuehrung unter Hypnose, so kannst du in andere Rollen deiner Seele schauen, also -wenn du so willst- in die "Vergangenheit" reisen. Es gibt aber in der Schoepfung keine Zeit, somit auch keine Vergangenheit und keine Zukunft. Es gibt nur BW-Epochen, und diese sind Kulissen und somit Illusionen.

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(641)


Gleichzeitigkeit


Posted by Tine on June 15, 2002 at 15:03:13:

In Reply to: Gleichzeitigkeit posted by /// on June 15, 2002 at 14:49:19:

Hallo ///,

ich denke, mit der Vorstellung der Gleichzeitigkeit haben wir wohl alle unsere Probleme *g*, da es mit unserem 3 dim Denken einfach schwierig ist.

Was die Inkarnationen betrifft, habe ich es so verstanden, dass deine Seele (dein Vollbewusstsein (VBW = 100%)) eine Kopie von sich erstellt.
Erst diese Kopie (also identisch mit deinen 100% VBW) teilt sich nun in die ÜS und die TS.

Somit ist es möglich, dass dein VBW mehrere Kopien von sich losschickt, um zu inkarnieren.

Ich hoffe, das ist verständlich.

Zu deinem Problem mit dem Wegweiser wird dir sicher noch jemand antworten, ich bin am PC leider nicht so fit.

Liebe Grüsse
Tine


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(643)


Gleichzeitigkeit


Posted by Jack on June 15, 2002 at 19:44:45:

In Reply to: Gleichzeitigkeit posted by Tine on June 15, 2002 at 15:03:13:

Hallo,

ich hatte auch lange Probleme damit, aber jetzt stelle ich es mir so vor:

Ein Hobby von mir ist Flugsimulator fliegen am PC. So einen Flug plane ich vorher, mit Start- und Zielflughafen, Wegpunkte, Höhe, Treibstoffverbrauch, welches Flugzeug usw., dann starte ich den Simulator, stelle Wetter sowie eine bestimmte Zeit(!) ein und führe dann diesen Flug durch. Was macht der Flugsimulator? Er erzeugt eine Illusion. Und da die physische Raum-Zeit ebenso nichts weiter als eine Illusion ist (und genau da liegt der Hund begraben, wir können uns an nichts anderes als diese Illusion erinnern und sind daher der Meinung, sie sei die einzig wahre Realität), sind genauso zwei "gleichzeitige" Inkarnationen möglich (wobei "gleichzeitig" schon wieder ein sehr schlechter Ausdruck ist, denn mit "Zeit" hat das nichts zu tun), wie ich auch auf zwei PCs gleichzeitig zwei simulierte Flüge stattfinden lassen kann, die jeweils in unterschiedlichen "simulierten Zeiten" ablaufen (also z.B. ein Tag- und ein Nachtflug, oder einer im Sommer und einer im Winter).

Grüße,
Jack


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(649)


Gleichzeitigkeit


Posted by /// on June 16, 2002 at 09:35:36:

In Reply to: Gleichzeitigkeit posted by Jack on June 15, 2002 at 19:44:45:

Hallo Jack
danke für deine praxisorientierte Antwort. Ich selbst stelle mir Dinge auch immer über Methaphern vor und fand deine Beispiele deshalb sehr informativ. Danke nochmals
mfg. "///"


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(642)


Gleichzeitigkeit


Posted by /// on June 15, 2002 at 18:26:30:

In Reply to: Gleichzeitigkeit posted by Tine on June 15, 2002 at 15:03:13:

Hallo Tine
danke für deine schnelle Antwort und jetzt nochmal zum verfestigen.
Urgrund = Gott/alles was ist, von ihm ausgehend entwickelt sich:
1. Kopie = Erzengel
2. Kopie = Engel
3. Kopie = Konsul
4. Kopie = Seele/100% VBW
5. Kopie = Teilseele = Seelenfragment = 25% = IKBW und gilt für 1nen Körper. So
habe ich es bis jetzt verstanden

Frage:
a;
Stimmt dann meine Schlußfolgerung, daß bei einer weiteren zeitgleichen IK von
der 4. Kopie eine erneute 5. Kopie mit 100% abgespalten wird, im Grunde genommen
beliebig viele Kopien von der 4. Kopie abgespalten werden können.
b;
Wenn dies der Fall sein sollte, dann handelt es sich nur im weitesten Sinne um eine zeitgleiche IK meiner individuellen Teilseele. Nicht meine individuelle Teilseele
"///" erlebt zeitgleich, sondern eine weitere 5. Kopie von der 4. Kopie
c;
Seele "///", die mich verkörpert, erlebt im Moment nur eine IK und nicht noch
mehrere nebenherlaufende, von mir selbstabgespaltene Teile. Ich bin eine von
vielen 5. Kopien und teile mich selbst nicht nochmal in mehrere Teile auf.
Oder habe ich schon wieder was durcheinandergebracht. Danke für deine bisherige
Mühe
mfg. "///"


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(646)


Gleichzeitigkeit


Posted by Peter on June 16, 2002 at 08:09:45:

In Reply to: Gleichzeitigkeit posted by /// on June 15, 2002 at 18:26:30:

Hallo ///,

bitte versuche dich bei allen Ueberlegungen daran zu erinnern, dass es in der Schoepfung NICHTS ausser BW und Gedanken dieses BWs gibt!

> Urgrund = Gott/alles was ist, von ihm ausgehend entwickelt sich:

"Gott" oder das ultimative BW hatte enorm viele "Ideen", also Gedanken, die zu Projektionen wurden. Wir nennen die erste Ausbruchswelle die erste Kopie.

> 1. Kopie = Erzengel

Wir waehlten die Bezeichnung "Erzengel", weil sie bereits gelaeufig war. Die Seelen der 1. Kopie heissen drueben anders, und es sind eigentlich keine Engel.

> 2. Kopie = Engel

Auch hier: die Bezeichnung ist willkuerlich. Die Seelen der 2. Kopie sind Projektionen der 1. Kopien, aber auch vom 'All there is' im 2. Ausbruch und mit einem niedrigeren BW als die der ersten Welle.

> 3. Kopie = Konsul

Diese Bezeichnung stammt von Sara. Die Seelen der 3. Kopie sind Projektionen der 2. Kopien und sind das eigentliche "Management" der Schoepfung. Das Consul setzt sich aus "Engeln" und hohen Guides zusammen, nicht aber den "normalen" Guides, die 4. Kopien sind.

> 4. Kopie = Seele/100% VBW

Die 4. Kopien sind die "normalen" Seelen, und sie sind Projektionen der 3. Kopien. Sie inkarnieren Menschen, oder Wesen auf anderen Planeten, inkarnieren hoeherdimensional, also nicht in die materielle Ebene, oder materiell bzw. astral als Tiere oder Pflanzen.

> 5. Kopie = Teilseele = Seelenfragment = 25% = IKBW und gilt für 1nen Körper. So
habe ich es bis jetzt verstanden

Was wir als "quasi" 5. Kopie bezeichnen (denn es gibt nur 4 Kopien), sind die Inkarnationen unserer Seelen, also die Rollen, die wir spielen, jetzt und in frueheren Inkarnationen.

> Stimmt dann meine Schlußfolgerung, daß bei einer weiteren zeitgleichen IK von der 4. Kopie eine erneute 5. Kopie mit 100% abgespalten wird, im Grunde genommen beliebig viele Kopien von der 4. Kopie abgespalten werden können.

Du solltest das Wort "zeitgleich" nicht so woertlich nehmen. Es gibt in der Schoepfung keine Zeit, und somit auch kein "zeitgleich". Jack hat ein wunderschoenes Beispiel mit seinem Flugsimulator gebracht: er stellt die "Zeit" ein, wie auch den FlugPLAN! Und genauso ist es bei unseren Inkarnationen: wir koennen jede Epoche waehlen, in die wir inkarnieren wollen, denn die Epochen sind nichts weiter als die Kulisse, also nur eine Illusion, und wir waehlen unseren Plan, der festlegt, was wir erleben wollen.

Alle Inkarnationen finden im Jetzt statt, was aber nicht heisst, dass sie "gleichzeitig" stattfinden! Laut Sara laufen gleichzeitig kaum Inkarnationen der selben Seele auf der Erde und in unserer Epoche herum, und wenn, dann nicht mehr als drei. Jede Inkarnation ist eine bw-maessige Abspaltung vom BW der Seele, und eine Seele kann beliebig viele Inkarnationen abspalten, also projizieren, sprich 'denken'. Wenn du denkst oder tagtraeumst, machst du im Prinzip das selbe, und dein BW wird dadurch nicht weniger!

> Wenn dies der Fall sein sollte, dann handelt es sich nur im weitesten Sinne um eine zeitgleiche IK meiner individuellen Teilseele. Nicht meine individuelle Teilseele "///" erlebt zeitgleich, sondern eine weitere 5. Kopie von der 4. Kopie

Du bist nur eine Rolle, die deine eigene Seele gerade spielt. Wuerde sie "zeitgleich" eine 2. Rolle spielen (auch auf der Erde und in der selben Epoche), so waere das ein anderer Mensch, den du nicht einmal erkennen wuerdest.

> Seele "///", die mich verkörpert, erlebt im Moment nur eine IK und nicht noch mehrere nebenherlaufende, von mir selbstabgespaltene Teile. Ich bin eine von vielen 5. Kopien und teile mich selbst nicht nochmal in mehrere Teile auf. Oder habe ich schon wieder was durcheinandergebracht. Danke für deine bisherige Mühe

Du musst immer daran denken, was eine Projektion ist! BW ist eine Persoenlichkeit, die "denkt"! Und waehrend sie "denkt", projiziert sie. Es werden somit auch keine TEILE abgespalten, weil BW raumlos ist. Und somit hat eine Seele auch keine begrenzte Form oder Groesse, die man messen koennte. Die "Teile", die du abspaltest, sind deine Gedanken, und in der Schoepfung geht NICHTS verloren! Alle Seelen koennen deine Gedanken sehen, wenn sie sich darauf konzentrieren, da diese Gedanken ein eigenes BW bekommen haben und sich verselbstaendigen, selbst wenn du nicht mehr an sie denkst. Und somit erlebt deine Seele durch dich und deine Gedanken, so wie auch die 3., 2., 1. Kopien und das "All there is" DURCH DEINE GEDANKEN erleben, wenn sie sich darauf konzentrieren (fokussieren). Es heisst doch, "Gott sieht alles", und damit ist genau das gemeint: er erlebt durch jedes Lebewesen.

Falls du dazu etwas lesen moechtest, wuerde ich dir Jane Roberts "Gepraeche mit Seth" empfehlen. Die Thematik ist aber nicht ganz einfach!

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(648)


Gleichzeitigkeit


Posted by /// on June 16, 2002 at 09:32:11:

In Reply to: Gleichzeitigkeit posted by Peter on June 16, 2002 at 08:09:45:

Hallo Peter
danke für diese Antwort. Mir ist endlich ein Licht aufgegangen und ich habe meinen Fehler erkannt. Ich habe zeitgleich mit gleichzeitig verwechselt. Habe mir diese Antwort herunterkopiert, weil sie sehr genau den Punkt getroffen hat, den ich nicht vestanden hatte. Manchmal liegt die Antwort so nahe und trotzdem kommt man nicht drauf.
Dank Lexle weiß ich jetzt auch wie ich an die in Postings angegebenen Querverbindungen komme, obwohl immer noch Seiten dabei sind, die sich nicht aufrufen lassen.
Jetzt noch eine Frage zu Seth, die vielleicht provokativ klingt aber nicht so gemeint ist. Seth ist mir schon des öfteren empfohlen worden und ich werde ihn mir auch besorgen. Seine Aussagen werden oft hinzugezogen um bestehende Theorien zu untermauern. Jetzt frage ich mich wieso dann Sara, wenn eh schon alles bei Seth nachzulesen ist (ich habe ihn noch nicht gelesen, verzeih also diese dumme Frage). In welchen Bereichen gibt Sara Auskünfte die von Seth noch nicht gegeben wurden oder ist es mehr so zu sehen, daß die mit Seth identischen Aussagen von Sara lediglich als Beweis für dessen Richtigkeit gesehen werden können und somit dafür, daß in etwa die Jenseitsstruktur richtig verstanden wurde und Sara keine Einbildung ist........und noch eine Frage hätte ich, die nicht direkt mit diesem Forum, aber mit meinem Bestreben nach Verstehen zu tun hat. Wenn ich es richtig verstanden habe ist Sara dein höherer Guide und du konntest sie über dein ehemaliges Medium erreichen. Ist Sara immer noch diejenige welche oder hat sich mit deinem neuen Medium auch ein anderer Guide gemeldet. Mich interessiert das hauptsächlich weil ich darüber nachdenke, daß Mediums ja verschiedene Schwingungsfrequenzen haben und ich mir überlege ob dein letztes Medium Sara erreicht hat, weil die beiden im Verbund mit dir eine ähnliche Schwingung hatten oder ob Sara unabhängig von der Schwingung des Mediums jederzeit für dich, über ein x-beliebiges Medium, zu erreichen ist. Du hast ja geschrieben du wärest nicht medial und bist infolgedessen auf ein Medium angewiesen, wenn du mit Sara Kontakt aufnehmen willst.
Beim Lesen des WW ist mir ein Posting von dir aufgefallen indem du geschrieben hast, daß dir während des Schreibens die Antworten eingegeben werden. Ich kann dies nur aus eigener Erfahrung bestätigen und diese Erfahrungen sind zum großen Teil der Träger meines Wissens, daß es ein Jenseits gibt und daß dieses im aktiven Austausch mit uns steht und wir keineswegs einem Irrtum aufsitzen, wenn wir daran glauben.
mfg "///"



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(651)


Gleichzeitigkeit


Posted by Peter on June 16, 2002 at 10:40:57:

In Reply to: Gleichzeitigkeit posted by /// on June 16, 2002 at 09:32:11:

Hallo ///,

> Dank Lexle weiß ich jetzt auch wie ich an die in Postings angegebenen Querverbindungen komme, obwohl immer noch Seiten dabei sind, die sich nicht aufrufen lassen.

Welche Seiten sind das denn? Vielleicht sind es welche im ehemaligen Forum 'Forschung' bei Paranormal.de? Dann musst du ins Forum-Archiv (Link oben) gehen, denn diese Beitraege sind seit der Schliessung dieses Forums jetzt dort gespeichert, nur eben ist die Adresse jetzt anders. Merk dir die Nummer, geh ins Archiv, klicke einen beliebigen Beitrag an, aendere dann in der Eingabezeile die Nummer, und du solltest ihn haben.

> Jetzt noch eine Frage zu Seth, die vielleicht provokativ klingt aber nicht so gemeint ist. Seth ist mir schon des öfteren empfohlen worden und ich werde ihn mir auch besorgen. Seine Aussagen werden oft hinzugezogen um bestehende Theorien...

Es sind keine Theorien!

> ...zu untermauern. Jetzt frage ich mich wieso dann Sara, wenn eh schon alles bei Seth nachzulesen ist (ich habe ihn noch nicht gelesen, verzeih also diese dumme Frage).

Die Schoepfung ist VIEL zu komplex, als dass man sie in nur einem -auch nicht in 10- Buechern genau beschreiben koennte!

> In welchen Bereichen gibt Sara Auskünfte die von Seth noch nicht gegeben wurden oder ist es mehr so zu sehen, daß die mit Seth identischen Aussagen von Sara lediglich als Beweis für dessen Richtigkeit gesehen werden können und somit dafür, daß in etwa die Jenseitsstruktur richtig verstanden wurde und Sara keine Einbildung ist...

Seth's und Sara's Stil sind voellig unterschiedlich. Seth hielt mehr einen Vortrag, Sara dagegen bildete mich in der Praxis (mittels Faellen, Fragen und Antworten, also im Dialog) aus. Sara's Unterricht ist in vielen Punkten viel ausfuehrlicher, viel detaillierter, viel praxisbezogener, und Seth hat dafuer zu anderen Themen mehr und detailliertere Aussagen gemacht. Nach dem fleissigen Studium beider erkennt man, dass sich beide Aussagen im Prinzip decken, nur sind die Schwerpunkte verlagert.

> und noch eine Frage hätte ich, die nicht direkt mit diesem Forum, aber mit meinem Bestreben nach Verstehen zu tun hat. Wenn ich es richtig verstanden habe ist Sara dein höherer Guide und du konntest sie über dein ehemaliges Medium erreichen. Ist Sara immer noch diejenige welche oder hat sich mit deinem neuen Medium auch ein anderer Guide gemeldet.

Sara ist noch immer mein Guide, und als solcher ein hoeherer Guide. Sie sagte ja auch mal, dass sie bis zu meinem Umzug bei mir bleiben wuerde. Durch den Mediumwechsel hat sich also nichts an meinem Guide geaendert: Sara ist und bleibt auch weiterhin mein Guide und Lehrer.

Es wurde nur das Medium ausgetauscht, und mit ihm auch der Guide des Mediums. Und wie ich schnell erkennen konnte, ist dieses Medium hochqualifiziert (Wissenschaftlerin) und speziell fuer die kommenden Themen ausgewaehlt worden. Sein Guide Napa ist (dem Medium und unserer Aufgabe angepasst) ebenfalls ein Guide und Lehrer und mit Sara bw-maessig gleichrangig hoch. Wir haben also jetzt 2 hohe Guides/Lehrer, und die Themen werden immer komplexer und abstrakter... So geht es derzeit um Realitaeten, Interferenzen von Realitaeten, Schwingungen, die diese Realitaeten ausmachen, Modulation und Vermischung von Frequenzen, sowie die verschiedenen Mischungsarten von Realitaeten, oder anders ausgedrueckt: warum ein Medium sieht, was es sieht, was davon konstant ist, und was davon eine individuelle Realitaet/Illusion ist.

> Mich interessiert das hauptsächlich weil ich darüber nachdenke, daß Mediums ja verschiedene Schwingungsfrequenzen haben und ich mir überlege ob dein letztes Medium Sara erreicht hat, weil die beiden im Verbund mit dir eine ähnliche Schwingung hatten oder
ob Sara unabhängig von der Schwingung des Mediums jederzeit für dich, über ein x-beliebiges Medium, zu erreichen ist.

Sara ist fuer mich ueber jedes gute Medium zu erreichen. Und wie ich bereits schrieb, haengt die Qualitaet eines Mediums IMMER von seinem Plan ab. Der Guide/Lehrer zieht es dann entsprechend tief in die Trance rein. Das neue Medium hat selbst ein hohes BW, und es hatte bisher ebenfalls einen sehr harten Plan mit vielen bw-erweiternden Schlaegen.

> Du hast ja geschrieben du wärest nicht medial und bist infolgedessen auf ein Medium angewiesen, wenn du mit Sara Kontakt aufnehmen willst.

Das ist richtig, wenn es um den Dialog geht.

> Beim Lesen des WW ist mir ein Posting von dir aufgefallen indem du geschrieben hast, daß dir während des Schreibens die Antworten eingegeben werden. Ich kann dies nur aus eigener Erfahrung bestätigen und diese Erfahrungen sind zum großen Teil der Träger meines Wissens, daß es ein Jenseits gibt und daß dieses im aktiven Austausch mit uns steht und wir keineswegs einem Irrtum aufsitzen, wenn wir daran glauben.

Ich stehe aber fuer mich unbewusst staendig mit Sara telepathisch in Verbindung. Sie steuert mich und gibt mir auch oft die Aussagen fuer die Postings. Inzwischen habe ich ja schon viel gelernt, aber gerade am Anfang, als ich oft keine Ahnung hatte, was ich auf eine Frage antworten sollte, kamen mir die Saetze "einfach so" in den Sinn, und beim Nachlesen war ich dann immer ueberrascht, dass ich das geschrieben haben soll... Und das zeigt, dass dieses Ressort -zwecks Aufklaerung- von drueben erwuenscht war und auch sehr kraeftig unterstuetzt wird.

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(661)


an /// und JJJ


Posted by Peter on June 16, 2002 at 21:25:27:

In Reply to: Gleichzeitigkeit posted by Peter on June 16, 2002 at 10:40:57:

ob Theorie, Wahrscheinlichkeit, Realitaet oder Illusion, das sind ja nur Begriffe, die jeder von uns etwas anders interpretiert. Fuer mich ist das Jenseitsmodell zwar ein Modell, damit es leichter verstaendlich ist, aber durchaus real, denn wir erleben es ja in jeder Sitzung praktisch, faktisch, empirisch und ueberpruefbar. Trotzdem gebe ich euch recht.

Alles Liebe,
Peter

PS an ///: wenn Sex fuer dich vorm Praktizieren nur theoretisch existiert hat, dann existiertest du als Kind bis zu deiner ersten Erfahrung ja genaugenommen eigentlich nur theoretisch und nicht faktisch? Kann man Skepsis manchmal nicht etwas uebertreiben? *ggg*



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(662)


zurückgrins o.T


Posted by /// on June 16, 2002 at 22:06:07:

In Reply to: an /// und JJJ posted by Peter on June 16, 2002 at 21:25:27:

a


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(654)


Gleichzeitigkeit


Posted by /// on June 16, 2002 at 16:26:01:

In Reply to: Gleichzeitigkeit posted by Peter on June 16, 2002 at 10:40:57:

Hallo Peter
danke für die Antwort und noch kleine ergänzende Anmerkungen.

du schreibst: es sind keine Theorien!
+
für mich ist alles Theorie was ich noch nicht aus eigenem Erleben kenne, theoretisch aber sehr wohl verstehe.
Sex ist trotz Kopfwissen so lange eine Theorie, solange er nicht ausgeübt wurde, obwohl er sehr wohl existent ist
Musik wird für mich solange eine Theorie sein, solange ich davon höre, aber selbst noch nie welche gehört habe.....usw.
deshalb, bezeichne ich jegliches Jenseitswissen trotz meines Dafürhaltens als Theorie.

diese Überraschung eigener Leistungen wegen kenne ich auch zur Genüge. Ich würde mir manchmal allzu gerne einbilden, daß ich es bin die so schlau ist, aber leider weiß ich bei mir, daß die besten meiner Eingebungen nicht auf meinem Mist gewachsen sind, sondern lediglich meiner Öffnung nach oben zu verdanken sind.
Diesem Offensein verdanke ich einige kreative Arbeiten, die ich immer wieder erstaunt betrachte und nicht fassen kann, daß ich es war die sie herstellte und in dieser Erkenntnis erkenne ich wie schon einmal erwähnt, die Verbindung zwischen Diesseits und Jenseits.
bis zur nächsten Frage, alles liebe dir "///"


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(652)


Theorie oder auch nicht


Posted by JJJ on June 16, 2002 at 12:15:41:

In Reply to: Gleichzeitigkeit posted by Peter on June 16, 2002 at 10:40:57:

> Es sind keine Theorien !

Auch das Atommodell wird immer noch als Theorie bezeichnet,
obwohl kaum noch jemand bezweifelt, dass es praktisch so seine Richtigkeit hat.
(Sonst würde wohl das ganze Feld unserer Chemie nicht mehr so ganz funktionieren.)

Zumal unsere 3dimensionale Realität, pardon Illusion, über Theorien definiert wird, wird sich auch alles andere ( GG, Astralebene, Seelen etc.- ich denke es ist klar was ich meine ) diesen Begriff zurechnen lassen müssen. ;)

mit freundlichen Grüßen
i.A. Manuehl


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]