jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




fragen zu guides

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]

Posted by Peter on April 06, 2002 at 23:38:17:

In Reply to: "fragen zu guides" posted by michael on April 06, 2002 at 10:49:09:

Hallo Michael,

als Ergaenzung zu Tines bereits sehr guter Antwort:

> ich verstehe nicht was es bedeutet, das die guides außerhalb der 3. dimension inkarnieren. sie also im haus?

Wir verstehen unter der 3. Dimension immer die materielle Ebene, d.h. die Erde, aber auch die anderen ca. 120 Planeten, auf denen physische Koerper, vergleichbar mit uns Menschen oder groesseren Tieren, leben. Alle Inkarnationen in geistige Ebenen und NICHT in physische Koerper, sind hoeherdimensionale Inkarnationen. Zu den geistigen Ebenen gehoeren u.a. die Astralebenen, verschiedene Lichtebenen, die Systeme der hoeheren Kopien, aber auch die hoeherdimernsionalen Inkarnationen auf Planeten in der materiellen Ebene, wenn dort nicht in physische Koerper inkarniert wird, sondern eben in "Seelenform".

Keine Seele inkarniert ins 'Haus', da das Haus ja die eigentliche Heimat der Seele ist.

> sind aber auch gleichzeitig als eine rolle inkarniert. halten sie sich dann also gleichzeitig in den astralebenen auf und im haus???

Bitte lese die Beitraege zur Jenseitsgeografie nach! Wir leben im Lichtsystem (es gibt noch andere Systeme), und dieses besteht aus dem 'Haus' (der Heimat der Seelen), den Lichtebenen (spezielle Interessensebenen im Licht), den Astralebenen (die Ebenen, in denen die Inkarnationen in der 3. Dimension verarbeitet werden), und der materiellen Ebene (Erde plus ca. 120 andere menschenaehnlich bewohnte Planeten).

Die Seelen sind drueben nicht untaetig. Sind sie nicht gerade auf der Erde inkarniert, so sind sie in den geistigen Ebenen aktiv, sei es dass sie aus der 3. Dim zurueckgekehrten Seelen in der Astralebene helfen, fuer sich lernen, lehren, fuer sich forschen, als Guide fungieren, etc.

Eine Seele ist Bewusstsein (BW), und BW ist UEBERALL! Eine Seele im Licht ist IMMER in allen 4 Bereichen des Lichtsystems gleichzeitig, wenn auch mit unterschliedlichem Fokus! So ist eine Seele im Haus auch im Licht, in den Astralebenen und auf der Erde, und eine inkarnierte Seele auf der Erde (der Mensch) steht staendig mit den Astralebenen (Wachtraum, Gedanken), den Lichtebenen (Kommunikation mit dem Guide) und dem Haus (Traum ohne Erinnerung, unverstaendliche, symbolische Traeume, Kommunikation mit der Seelenfamilie) in Verbindung.

> menschen mit einem höheren ibw haben auch einen "höheren" guide, einen höher schwingenden? bedeutet das dann, das der
guide sich auch in den astralebenen im "höheren" bereich aufhält? oder ist er gar nicht astral???

Der Guide ist normalerweise IMMER in der Lichtebene (L-14), d.h., er schwingt auf der Frequenz L-14, der Ebene der Lehre. Er kann sich aber senken, geht also auch in die Astralebenen, um z.B. seinem Schuetzling im luziden Traum zu erscheinen, oder auf die Erde (dein Guide sieht dich IMMER), um dir Knueppel aus dem Weg zu raeumen, oder dir auch welche in den Weg zu legen...

Eine Seele inkarniert immer mit einem Lebensplan, und nach diesem richtet sich dann ihr IBW. Sieht der Plan vor, dass der Mensch engstirnig sein soll, so wird sein IBW niedriger als der Durchschnitt sein. Will er Philosoph werden, wird es hoeher sein. Der Guide (eine befreundete Seele aus der SF) inkarniert IN DIE ROLLE DES GUIDES und in die Ebene L-14, und mit einem Guide-IBW, das sich immer an die Rolle und das IBW seines Schuetzlings anpasst. Somit hat ein bw-verengter Mensch einen Guide mit einem niederen Guide-IBW, ein bw-erweiterter Mensch einen mit einem hoeheren Guide-IBW.

Beispiel: Ein "Realist", der -gemaess seiner Rolle- nicht an ein Leben nach dem Tod glauben soll, hat vielleicht ein IBW von 15% (25% ist der Durchschnitt beim Menschen). Sein Guide hat dann ein IBW von vielleicht 35%. Ein Yogi hat vielleicht ein IBW von 45%, und sein Guide hat dann eins von vielleicht 75%. Wird der Unterschied im IBW zwischen Schuetzling und Guide zu gross, so versteht der Schuetzling seinen Guide nicht mehr! Auch ein zu hohes IBW beim Menschen ist nicht gut, da dieser dann mit dem "primitiven" Leben auf der Erde oft nicht mehr zurechtkommt.

> wie hoch kann sich denn ein menschliches ibw entwickeln? ich meine gibt es menschen mit 90% ibw? oder sind das dann 3. kopien?

Das IBW als Prozentsatz hat nicht direkt etwas mit den Kopien zu tun! Es ist der Prozentsatz des Voll-BWs als Seele im Licht, also der inkarnierenden Seele VOR der Inkarnation. Die Seele im Licht hat immer IHR volles BW, also immer IHRE 100%. Aber die Seelen im Licht sind nicht alle gleich bewusst (!), und somit ist 100% nicht 100%! Inkarnieren sie, so "verschleiert" sich ihr Blick, d.h., ihr VBW wird auf das zu ihrem Plan passende IBW reduziert.

Schlechter Vergleich: nehmen wir mal an, BW waere Intelligenz, was es aber NICHT ist, und die BW-Senkung waere ein Rausch. Und dann nehmen wir einen Professor mit 100% Intelligenz und Wissen im nuechternen Zustand, und einen Hilfsarbeiter mit 100% Intelligenz und Wissen im nuechternen Zustand. Der Professor weiss mit seinen 100% natuerlich mehr als der Hilfsarbeiter mit seinen 100%. Sind dann beide (gleich) besoffen, so dass jeder nur noch 25% seiner intellektuellen Kapazitaet besitzt, so weiss der Professor dann immer noch mehr, als der Hilfsarbeiter!

Und genauso verhaelt sich das mit dem BW und den verschiedenen Seelen und deren jeweiligen 100 bzw. 25%! Und somit ist Seele nicht gleich Seele, und 100% ist nicht gleich 100%, wie auch 25% nicht gleich 25% ist!

Das galt jetzt fuer die Seelen der 4. Kopie. Aber wie du ja bereits weisst, gibt es Seelen der 3., 2. und 1. Kopie, und deren VBW, also IHRE 100% sind natuerlich VIEL bewusster als die 100% einer 4. Kopie. So ist z.B. eine Seele der 4. Kopie mit ihrem 100%igen VBW vielleicht nur 1/3 so bewusst, wie eine Seele der 3. Kopie mit IHREM 100%igen BW.

Du fragst, ob es Menschen mit 90% IBW gibt, und ob das dann 3. Kopien sind. Es gibt wahrscheinlich sehr wenige Menschen mit 90% IBW, weil diese dann als Menschen nicht mehr funktionieren koennen. Trotzdem sagen diese 90% nichts aus, denn du musst immer fragen, 90% VON WAS? Sind es 90% von einem niedrigen VBW einer 4. Kopie, oder 90% von einem hohen VBW einer 4. Kopie, oder 90% von einem niedrigen VBW einer 3. Kopie, oder 90% von einem hohen VBW einer 3. Kopie, usw. Ich hoffe, ich konnte das jetzt etwas verstaendlicher erklaeren.

> gibt es auch guides die ihre inkarnationen schon abgeschlossen haben und nur noch als guides arbeiten? sind dies dann die
"aufgestiegenen meister"?

Ich weiss nicht, was der Schoepfer dieses Ausdrucks unter "aufgestiegenem Meister" versteht. In der Esoterik werden -mangels Wissens- oft "exotische" Ausdruecke geschmiedet. Keine Seele hat ihre Inkarnationen abgeschlossen! Seelen inkarnieren laufend, und wenn nicht gerade in der 3. Dimension, so in hoeheren Dimensionen! Es gibt kein Ziel, es gibt kein Ende, es gibt auch keinen Anfang, es gibt NUR das zeitlose Sein!

Ein Guide ist eine ganz normale Seele aus deiner Seelenfamilie, die eben gerade in die Rolle eines Guides inkarniert hat! Sie war vorher schon mehrfach ein Mensch, und sie wird sicher auch nachher wieder als Mensch inkarnieren! Aber NICHT jede Seele war schon mal ein Guide, und nicht jede Seele hat Interesse, als Guide zu inkarnieren. Es will ja auch nicht jeder Mensch ein Lehrer werden! Und auch ein Lehrer ist kein "aufgestiegener Meister", sondern halt ein ganz normaler Mensch mit einem Lehrerstudium.

> diese arbeiten dann mit menschen mit einem höheren ibw, richtig?

Siehe vor. Jeder Mensch hat einen Guide, egal auch, wie hoch das zu seiner Rolle passende IBW ist. Und jeder Guide richtet sich in seinem IBW nach dem IBW seines Schuetzlings, und somit nach dessen Rolle. Und so hat eben ein "doofer" Mensch meist auch einen "doofen" Guide, und ein "heller" einen "hellen" Guide...

> ist mir wirklich noch ein wenig unklar im hirn. danke für eure antworten.

Ich hoffe, es ist jetzt nochmal etwas klarer. Aber all das steht schon im Wegweiser. Ihr muesst es nur lesen, begreifen und verinnerlichen.

Alles Liebe,
Peter





Alle Antworten: