jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Fragen über Illusionserweiterungsfähigkeit und BW Struktur..

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]

Posted by jamy on July 11, 2002 at 10:11:16:

In Reply to: "Fragen über Illusionserweiterungsfähigkeit und BW Struktur.." posted by Jesco on July 11, 2002 at 01:45:44:

hallo jesco,

ich versuch's mal...

>Ich habe Fragen, welche mich in letzter Zeit nochmals beschäftigten, deshalb möchte ich sie jetzt konkret stellen :-) Hoffe ihr habt nicht zuviel Arbeit.

>Bewusstsein kann durch Erfahrungssammlungen in Realitäten immer komplexer werden,

ja, es wird immer komplexer, die Schöpfung wächst

>dadurch nimmt auch die Illusion (die möglichen Realitäten) an Komplexität an.

ja, genau, die möglichen Realitäten, sie ermöglichen das Wachstum

>(Illusion hat von 1. Kopien ausgehend 10% Vorsprung zu den vergangenen und jetzigen
Realitäten)> Man kann also sagen, dass die Weiterentwicklung von Bewusstsein eine fortwährende #Optimierung - Verfeinerung# der Bewusstseinsstrukturierung ist (vergleichsweise die neuronale Vernetzung eines Gehirns, um so effektiver die einzelnen Neuronen in das Netzwerk integriert werden, um so leistungsfähiger ist das inkarnierte Wesen im geistigen Sinne)
Ich gehe an diesem Punkt von einer vorhandenen – unerweiterbaren Energiemenge aus, welche man aber ausreizen kann. Nach diesem Prinzip ist doch die Endlichkeit von Realitätsbildung und Erfahrungssammlung irgendwann erreicht. Dann geht es nicht mehr weiter und die Schöpfung würde in eine absolute Statik verfallen, da die Motivation um Realitäten zu erschaffen abhängig von einem Illusionspotential ist. (Wenn Energiemenge begrenzt wäre, würde ich widerstrebend vermuten, dass sich alles BW wieder vereinen würde, um (kontrolliert?) neue Voraussetzungen für eine Illusionsbasis zu bilden, welche neue Realitätsmöglichkeiten böte.

dazu hatte ich gerade eine Mail noch hier :)))

.............

ich bin gerade noch bei den Illusionen hängengeblieben, und halte mich dabei an gängige Definitionen, ...

die schöpfung resultiert ja eigentlich nur aus der spannungsdifferenz zwischen dem all there is und dem erleben, also illusion und realität, die nach ausgleich strebt, weil es hier dieses ungleichgewicht gibt (90% realität und 10% illusion : 100 % des all there is, im licht), ohne diese differenz gäbe es ja nur brachliegendes, also stillstand, insofern mußte erst ein ungleichgewicht entstehen....

und die string schwingung... je höher ein string schwingt, desto kürzer die wellen sind, meine ich, desto höher ist die masse des teilchens, und die verschiedenen schwingungen eines strings, rufen unterschiedliche kraftladungen und massen hervor. im gegensatz dazu ist die schwingung einer gitarre, die unterschiedliche töne erzeugt, eine reine resonanzschwingung :)))

ein hoch schwingendes string (lichtebene) erzeugt somit die kraft und masse = der inkarnation, z.B. in der 3. dim ebene, aber auch mit fokus in allen anderen ebenen, hier kommt es dann auf die gewichtung an, die unterschiedlichkeit in der schwingung mit dem ausgleich der kraft und masse,

sichtbare unterschiede werden als alles mögliche bezeichnet, seelenmuster, holografische differenzen, > infolge des lichteinfalls (in der ebene) sichtbar, im Licht dann voll, (verständnis aller pläne) = die ink. - erfahrungen

...............

:))))


>Dennoch gehe ich selbst dann von einer Endlichkeit aus :-(

ja, das kannst Du, denn die Endlichkeit (2 endliche Strings) bedingt ja erst die Unendlichkeit (bilden von immer neuen Mustern).

>Nun meine Frage: Ist Gottesenergie bzw. Illusionserweiterungsfähigkeit begrenzt? Oder unendlich erweiterbar? (woher würde diese Energie kommt? < logisch gesehen unendlich, vielfältig vorhanden in dem System - All there is)

also, ich habe derzeitig keine Verbindung, aber einen Umkehrprozess irgendwann hereinbekommen, Realität in Illusion....in einem anderen System, allerdings ist dieser Punkt noch nicht ganz klar, nur dass bw unvergänglich ist,

>Bewusstseinsstrukturierung:

>Ich gebe an diesem Punkt wieder, wie ich bisher die Fokusse und Fokusintensitäten richtend auf die schwingungsbezogene Ansicht des BWs interpretiere:

>Horizontal gesehene Schwingung (Wellenlänge) stellt die Fokusbandbreite oder Bewusstseinsbandbreite dar.
> Und vertikale Ausbreitungen der Wellen – also die Amplituden (bzw. Lautstärkepegel) stellen die jeweilige Fokusintensitäten dar.

ja, und zwar, nehme ich mit der Jesus Schwingung heute Kontakt auf (vertikal), dann entwickelt sie sich in ihrer Ebene durch meine Gedanken, die neue Verbindung horizontal weiter, und ich mich hier auf der 3. Dim Ebene. Also jeder horizontal, weil feinstofflich und grobstofflich getrennt sind durch die Frequenz, und vertikal. Gehe ich astral, geschieht das gleiche für andere Erfahrungen, horizontal astral, und mit Erfahrung aus der Erd-Inkarnation, (den Erfahrungen)

> Nun meine Fragen hierzu:
Lassen sich die Amplituden auch regulieren, wenn es z.B. um Intensität des emotionalen Empfinden der inkarnierten Wesen geht?

ja, das ist noch etwas komplizierter, weil Emotionen Affinitäten erzeugen müssen, das fand ich auch in napas letztem Diktat anschaulich dargestellt, notwendige Bindungen also, denk nur an die Wasserverbindungen, die *Verbindung Wasser* ist Lebensgrundlage, insofern ergibt sich daraus zwangsweise eine Begrenzung in der Regulierung, ich sehe es ähnlich wie mit dem freien Willen, innerhalb einer wahrscheinlichen Geschichte regulierbar, nicht regulierbar aus der Erkenntnis der Funktionalität heraus.

> Oder machen das nur Hüllkurve und die Filter? < Würde dann vermuten, dass die Fokusintensität direkt nicht so kontrollierbar wäre.

>Hat eine Seele im Licht, welche multidimensional existiert und Parallelfokusse zur Verfügung hat,

nach sara ist eine Seele ständig in allen Ebenen, also nicht nur die Seele im Licht ist multidimensional, sondern die Seele ist grundsätzlich immer multidimensional, die Wahrnehmung ist nur durch Filter und die Bandbreite verändert, und nur die Inkarnationserfahrung kann dann die gesamte Grundschwingung verändern. Die einzelne Ink. Erfahrung aber auch die gesonderte Fokusschwingung.

> mehrere Grundschwingungen, oder nur eine Grundschwingung, welche durch extrem kurze Wellenlänge mehrere Teilschwingungen parallel auffassen kann? (Ich vermute letzteres :-))

also danach,... beides doch wieder, die Grundschwingung des Fokus, und die vereinte Schwingung daraus

> Ich wäre über Antworten dankbar! Hat aber noch Zeit :-)

LG,

Jesco

das war ...äh ja...sicher noch nicht die Endrunde :)))))))))

liebe Grüsse
Jamy






Alle Antworten:





(i353)


Danke Jamy


Posted by Jesco on July 11, 2002 at 19:35:06:

In Reply to: Fragen über Illusionserweiterungsfähigkeit und BW Struktur.. posted by jamy on July 11, 2002 at 10:11:16:

Danke für deine Antworten Jamy! Mal sehen was die Guides uns noch dazu sagen werden.

Liebe Grüße,

Jesco


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(i354)


Danke Jamy


Posted by Jamy on July 12, 2002 at 14:41:08:

In Reply to: Danke Jamy posted by Jesco on July 11, 2002 at 19:35:06:

Hallo Jesco :)))

>Danke für deine Antworten Jamy! Mal sehen was die Guides uns noch dazu sagen werden.

ja, sehen wir mal, ich hatte in den Insider-Briefen heute gelesen:
also hier von napa:

>Aber was geschieht, müsst ihr fragen, wenn zwei Menschen aneinander durch Liebe ge- und verbunden werden? Es bedeutet, dass jeder Mensch einen Teil seiner Schwingung loslöst und diesen Teil mit dem losgelösten Teil des anderen verbindet.

ist die Affinität durch Emotionen, gleichzeitig auch Verknüpfung und Verständigung im Schwingungsbereich schon enthalten

-

das fand ich auch ganz entscheidend

>Herr Maier, der Beamte, gleicht in seinem Schwingungsverhältnis zum Kunden einer "Schwebung".

ja, Schwebung - (goldige ausdrucksweise :))),- im Sinne von Mehrkörperlichkeit sah ich dabei, Seelen-Kommunikation

>Einer Saite wird ein Impuls zugeführt. Von der Stelle, an der die schwingungserregende Kraft angreift, läuft der Impuls nach beiden Seiten zu den Endpunkten der schwingenden Saite,

interessant, "Angriff" im Jetzt, wie die gegenwärtige Inkarnation und Ink. Handlung (Im-Puls), Verlauf zu beiden Seiten, Vergangenheit - Zukunft, wie in einem Zylinder,

> wird dort reflektiert und läuft zurück, d.h, es laufen zwei Schwingungen gleicher Amplitude und gleicher Frequenz aufeinander zu und überlagern einander. Dabei enstehen Schwingungsknoten (Orte der Schwingungsruhe) und Schwingungsbäuche (Orte max. Teilchenbewegung)]

wird eine Abzweigung an einem Punkt dieses Zylinders kreiert, dann ist, genau in diesem Punkt, ...Zeitstillstand.

ich relaxe derzeitig nur beim Astralreisen, bin mal in den Magmakern der Erde eingedrungen, (anstrengend = anspannung) und meine Sicht fiel auf die kristalline Form der Masse, also, wie Eiskristalle, innen gelb, aussen orange mit scharfen Konturen, nach Beruhigung, veränderte sich die Struktur, (entspannung), wurde fliessend, wellenförmig, war aber farblich unverändert.

alles Liebe
Jamy



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]