jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




www.jenseits-de.com

Kunst und Literatur

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Archiv ] [ Forum ]


Posted from 84.133.250.240 by Dennis23 on July 11, 2006 at 21:24:51:

Hallo,

ich habe das Ressort vor einem Dreivierteljahr entdeckt und mich auch schon mit beiden Büchern beschäftigt.

Vor dem Hintergrund des hier vermittelten Wissens ergeben auch die Entwicklungen von Kunst und Literatur im vergangenen Jahrhundert für mich eindeutig Sinn.

So ist in der Kunst die Auflösung des Gegenstandes hin zum Abstrakten auffallend, sozusagen der Versuch, sich vom rein naturalistischen Matriellen zu lösen.
Auch die Aufsplitterung von einer in mehrere Perspektiven (z.B. bei Picasso), also der Pluralitätsgedanke ist bedeutend.
Auch in der Literatur ist die Entwicklung hin zur Darstellung von Innenwelt (psychoanalytische Ebene)mit ihrer Vielfalt an Symbolen bemerkenswert, genauso wie die verstärkte Auflösung von Raum und Zeit.

Die Kunst und Literatur ist insgesamt stärker auf ein assoziatives Verstehen ausgerichtet.

Man kann sicherlich noch vieles anführen und noch stärker ins Detail gehen.
Ich finde es einfach nur interessant und spannend, die Hintergründe besser zu verstehen, warum sich Kunst allgemein so entwickelt hat, nämlich auch als Quelle zur BWE, und gehe darum jetzt auch etwas offener da dran.

Alles Gute und macht weiter so!






Alle Antworten: