jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass





Re: mordendes Geistwesen! Hilfe!!!

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]


Beitrag von Peter am 26 März 2001 um 22:11:20:

Antwort zu: "mordendes Geistwesen! Hilfe!!!" beigetragen von Lutz am 26 März 2001 um 18:54:07:

Hallo Lutz,

> In meiner unmittelbaren Umgebung ist die Selbstmordrate zu hoch um normal zu sein. Ich habe nachgeforscht und bin auf Leute gestoßen, welche mit Bewusstseins erweiternden "Drogen" alle von einer schwarz gekleidete Person gesehen haben wollen. Das Problem ist, dass das Sichtungsgebiet ca. 500m um unseren Friedhof herum liegt und eine Begleitperson, die nicht unter Drogen stand, nie eine solche Gestalt gesehen hat.Bis jetzt weiß ich von 6 solcher Sichtungen.
> Wenn jemand weiß, wo ich weitere Informationen bekommen kann oder einen guten Chat zu diesem Thema finde, DANN MAILT MIR BITTE.

Hier ein paar Gedanken zu deinem Beitrag bzw. deinen Fragen:

Was ist eine "normale" Selbstmordrate? Suizid wird doch nur dann veruebt, wenn Menschen mit ihrem Leben nicht mehr fertig werden KOENNEN, oder damit nicht fertig werden WOLLEN! Dies kann viele Gruende haben, die sich auch regional gehaeuft auswirken koennen (Wirtschaftssituation, Kults, Drogen, etc). Dazu besteht auch noch ein gewisser "Nachahmeffekt". So wie eine Schiesserei in einer amerikanischen Schule immer Nachahmer hervorruft, gibt es diese auch bei publizierten Selbstmorden.

Bewusstseinsveraendernde Drogen richten gelegentlich nur wieder schwer heilbare Schaeden an. Mit steigendem Drogenkonsum steigt folglich auch die Rate der Drogenschaeden!

Zur Sichtung einer schwarz bekleideten Person in Friedhofsnaehe moechte ich unter Vorbehalt sagen (unter Vorbehalt deswegen, da ich ja deine Aussage weder bestaetigen, noch dementieren kann): Wir alle leben hier auf der materiellen Ebene mit Geisten zusammen. Der bereits mehrfach erwaehnte Geisterguertel ist HIER bei uns. Es ist nur eine BW-Ebene! "Normale" Menschen sehen keine Geister. Diese koennen nur von sehr sensitiven bzw. medialialen Menschen gesehen und gefuehlt werden.

Bewusstseinserweiternde Drogen wie LSD haben aber nun mal den Effekt, dass sie, wie der Name schon sagt, das BW des Benutzers erweitern, d.h., dass sie ihn -voruebergehend und leider oft permanent- medial werden lassen. Er kann dann Geister sehen, und meist ist dies fuer ihn dann ein voellig untragbarer Zustand! Du musst verstehen, dass das 3. Auge bei Medien normalerweise erst dann aufgeht, wenn diese reifemaessig dazu bereit sind! Die Guides des angehenden Mediums wissen, was sie ihrem Schuetzling zumuten koennen!
Diese "Bereitschaft" auf Etappen bedarf einer sehr grossen inneren Reife, mit den anderen Welten, Tod und Elend im Geisterguertel auch umgehen zu KOENNEN! Und selbst in Etappen fuehrt es dazu, dass fast ALLE angehenden Medien anfangs grosse Probleme mit dieser "Gabe" haben! Es gibt kein Medium, das diese "Gabe" nicht gleichzeitig auch als "Fluch" betrachtet!

Und jetzt stell dir vor, wie wohl junge und -was das jenseitige Wissen betrifft- voellig unvorbereitete und ungebildete Menschen reagieren, wenn sie -nach Konsum von bewusstseinserweiternden Drogen- ploetzlich die unter uns lebenden Geister sehen koennen! Die meisten koennen es ganz einfach nicht ertragen!

Wir versuchen gerade, bei einigen dieser Menschen, die "klemmende Tuer", die sich nach Konsum von LSD geoeffnet hatte, die dann aber "stecken blieb" und jetzt nicht mehr zugeht, wieder zu schliessen. Andere landen in psychiatrischer Behandlung, und viele dieser Betroffenen denken an Suizid, um diesem Spuk ein Ende zu bereiten.

Man kann deshalb nicht eindruecklich genug davor warnen, sich vom Umgang mit der jenseitigen Welt fernzuhalten! Dieser Umgang erfordert sehr stabile und reife Menschen, und er erfordert vor allem ein solides WISSEN ueber diese Welten! Einen 16-jaehrigen, der es "wissen" will und meint, er haette "keine Angst vor Geistern", sollte man wegen Dummheit und naiver Selbstueberschaetzung den Hosenboden versohlen! Ich bin zwar nicht fuer Gewaltanwendung, aber mit derart ignoranten Menschen kann man einfach nicht vernuenftig reden!

Schwarze Gestalten gibt es ueberall, nicht nur in Friedhofsnaehe. Die dunkle Erscheinung (im Vergleich zu einer weissen Gestalt) reflektiert nur die Schwingung bzw. die BW-Ebene dieser Seele. Schwarze Gestalten sind verirrte Seelen mit einem sehr niedrigen BW. Viele davon irren hier als Geister umher, die meisten davon sehen uns nicht, sie irren in Finternis umher und wissen oft nicht einmal, dass sie tot sind. Wir haben bereits Geister dieser Art entfernt, jedoch ist dies meist aeusserst schwierig, weil diese Seelen -im Gegensatz zu "frischen" Selbstmoerdern, die meist "nur" verwirrt sind- sich im Laufe von Jahrzehnten oft sehr fest in ihrer "Realitaet" verwurzelt haben, und nur -mehr oder weniger- mit Gewalt aus dieser Realitaet entfernt werden koennen. Dies war auch bei Susans Geist der Fall, er wehrte sich mit aller Kraft gegen seine Entfernung!

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.

Alles Liebe,
Peter





Alle Antworten:



(2467)



An Peter


Beitrag von Fabian Steiner am 27 März 2001 um 17:10:19:
Antwort zu: Re: mordendes Geistwesen! Hilfe!!! beigetragen von Peter am 26 März 2001 um 22:11:20:


Hallo Peter.

Bei deiner Antwort ist mir aufgefallen, dass du immer in der wir-form sprichst. gehörst du irgendeiner Organisation an oder so?

Gruss:
Fabian Steiner


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(2468)



Re: An Peter


Beitrag von Peter am 27 März 2001 um 20:12:30:
Antwort zu: An Peter beigetragen von Fabian Steiner am 27 März 2001 um 17:10:19:


Hallo Fabian,

> Bei deiner Antwort ist mir aufgefallen, dass du immer in der wir-form sprichst. gehörst du irgendeiner Organisation an oder so?

Wenn ich von "wir" spreche, meine ich unser "Team". Ich selbst bin nicht medial, brauche also immer Medien, um mit Seelen Kontakt aufzunehmen. Auch werden wir (das Medium und ich) bei unserer Arbeit von unseren Guides unterstuetzt, und zur "Nachbehandlung" von Faellen habe ich gelegentlich Helfer (oft Leute, denen ich schon geholfen habe), da ich aus Zeitgruenden einfach nicht mehr alle Mails und Fragen, die Angehoerige nach einer Sitzung oft haben, beantworten kann.

Wir gehoeren keiner Organisation an, werden von niemandem unterstuetzt, und stehen auch keiner Gruppe nahe. Wir sind nur am Jenseits interessierter Menschen, die anderen helfen, um dabei selbst mehr ueber das Jenseits zu lernen.

Alles Liebe,
Peter


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]