jenseits-de.com Gemeinnützige Organisation

Das führende Ressort auf dem Gebiet der Jenseitsforschung



Falls Sie noch neu sind, kann der Überblick Ihre Orientierung erleichtern.




Unsere Bücher





Unsere Buchleser




Keine Bestätigung, Lizenz?
Status Buchbestellung

Installationsanleitung





Falls Sie eine weitere Lizenz benötigen, eine Frage haben oder Hilfe beim Öffnen Ihres Buches brauchen, dazu gibt es das...

Support Center




Aus aktuellem Anlass




Frage zu luziden Träumen

[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ]

Posted by !!! on April 02, 2002 at 09:39:02:

In Reply to: "Frage zu luziden Träumen" posted by Konny on April 02, 2002 at 08:13:38:

hallo Konny,

> habe eine Frage zu luziden Träumen. Wenn man solche Träume hat, in denen Verstorbene vorkommen, also sehr real sind, aber auch Personen, die noch leben, sind diese lebenden Personen sozusagen nur "Rahmenhandlung" oder sind auch sie real in diesen Träumen?

alle Personen sind real, sonst würdest Du sie ja nicht sehen können :)))

> Wenn ja, warum erinnern sich solche Personen nicht an einen solchen Traum. Rein theoretisch müßten sie ja den gleichen Traum dann haben.

ja, nur bei luziden Träumen ist der Grad der geistigen Klarheit, oder die Stärke der Helligkeit im Bewußtsein verantwortlich für das Erinnerungsvermögen und auch für das Einsetzen der eigenen Willenkraft in der Traumhandlung. Der Übergang zu Astralreisen ist fliessend.

Beispiel: Zwei Personen schlafen nachts und träumen gemeinsam: Wir gehen jetzt mal in eine Grotte, interessanter Trip, die eine Person hat eine etwas gestörte Schlafparalyse und geht vor das Bett, die andere wacht davon auf, und agiert in einer Art Halbschlaftzustand luzide, beide Personen befinden sich am gleichen Ort: Die Grotte ist eingezäunt mit einem dichten Tor: Wie kommen wir dort rein? und stellen fest, wir kommen ja überall rein (mit dem Astralkörper), am nächsten Morgen erinnert sich die Person, die im Halbschlaf luzide unterwegs war, die andere aber nicht.

> Wie verhält sich das? Oder sind das evtl. keine luziden Träume, wenn lebende u. verstorbene Personen in einem Traum vorkommen?

Das sind luzide Träume die vom Träumenden ins Alltagsbewußtsein realisiert werden. Ob Lebende oder Verstorbene ist dabei egal, man erkennt den Unterschied an der veränderten Vitalsubstanz.

> Freue mich auf Antwort.

Lieber Gruß

!!!






Alle Antworten:



(555)


Frage zu luziden Träumen


Posted by Konny on April 02, 2002 at 09:54:04:

In Reply to: Frage zu luziden Träumen posted by !!! on April 02, 2002 at 09:39:02:

Hallo !!!,

danke für deinen Beitrag. Schade, daß sich meist nur einer, nämlich der luzid Träumende erinnert. Habe aber in letzter Zeit sehr häufig luzide Träume. Kann jetzt im Gegensatz zu früher, wenn es mir nicht paßt, die Handlung im Traum durch Widerstand, immer häufiger ändern oder beenden. Sehr oft sind auch unbekannte Personen drin. Aber sehr real. So real, daß ich oft noch zwei, drei Tage dran denke. Oft auch lächle. Nur ärgert mich manchmal, daß ich ab und zu zu schnell erwache. Der Ausgang oft offen ist. Oder die Orte mir nicht gefallen.

Es verunsichert mich etwas. Weshalb oder was ist die Ursache, wenn sich im luziden Traum die Orte, wo die Handlung spielt, oft nicht so schön ist? Wieso trifft man z. B. Verstorbene genau dort, obwohl der Traum an sich gesehen, nicht schlimm ist? Ich denke, wenn man astral unterwegs ist, möchte man doch lieber an schöne Orte gehen. Wie kann ich das evtl. beeinflussen? Ich meine nicht unbedingt vorher, da diese Träume ja völlig unerwartet sind. Also im Traum. Geht das überhaupt? Und warum sucht sich eine solche Seele manchmal seltsame Plätze aus? Ist das vielleicht auch mein Unterbewußtsein, daß u. Umständen Filme etc. mit reinfliessen läßt?

Wie siehst du das? Bin mir auch nicht immer sicher, was wirklich luzid war oder nicht. Aber manchmal sind sie wirklich sehr real.
Wie steuert man das am besten?

Liebe Grüße
Konny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(559)


Frage zu luziden Träumen


Posted by !!! on April 02, 2002 at 14:47:08:

In Reply to: Frage zu luziden Träumen posted by Konny on April 02, 2002 at 09:54:04:

hi Konny,

>Es verunsichert mich etwas. Weshalb oder was ist die Ursache, wenn sich im luziden Traum die Orte, wo die Handlung spielt, oft nicht so schön ist? Wieso trifft man z. B. Verstorbene genau dort, obwohl der Traum an sich gesehen, nicht schlimm ist? Ich denke, wenn man astral unterwegs ist, möchte man doch lieber an schöne Orte gehen.

verinnerliche mal die Tabelle von Sara, für die inkarnierte Seele:

Erdfokus durchschnittlich 25%, (Tagesbewußtsein)
Astralebene durchschnittlich 40% (Träume, einschl. der Tagträume, wobei es hier auf die Tiefe ankommt für die Höhe der Astralebene)
Lichtebenen 5%, (in der Tiefschlafphase mit höchster Energieaufladung)
Haus 30%, Kontakte mit der Seelenfamilie über alle Ebenen

wir kommunizieren im Schlaf mit allen Jenseitsebenen und im Tiefschlaf kommen wir am höchsten, von dort ist auch die Energie dann sehr stark und die Aufladung

--Sara erklärte es u.a . als einen "internen link zu dem, wo man herstammt, und wo man hingeht"
also Kontakte zur Seelenfamilie in viele Parallelwelten, denn hier werden alle Zeiten umfaßt.

--und "in der 3 dim inkarnation wurde bedacht, dass eine art kommunikation stattfindet"
weil wir mit unserem 25% Fokus allein unsere Aufgaben nicht im höherdim. Sinne bewältigen können

eine inkarnierte Seele kann nicht in den feinstofflichen GG abrutschen, sie bleibt mindestens auf Erdlevel, aber sie kann zu Lernzwecken in den Geistergürtel eingeführt werden

> Wie kann ich das evtl. beeinflussen? Ich meine nicht unbedingt vorher, da diese Träume ja völlig unerwartet sind. Also im Traum. Geht das überhaupt? Und warum sucht sich eine solche Seele manchmal seltsame Plätze aus? Ist das vielleicht auch mein Unterbewußtsein, daß u. Umständen Filme etc. mit reinfliessen läßt?

> Wie siehst du das? Bin mir auch nicht immer sicher, was wirklich luzid war oder nicht. Aber manchmal sind sie wirklich sehr real.
Wie steuert man das am besten?

ich denke Konny Du solltest versuchen Deinen Guide deutlicher wahrzunehmen und lernen ihn zu verstehen, wenn Du selbst steuern willst, kommt Dein Ego mit rein und es geht Dir vieles an Informationen verloren, was Du nicht sehen willst. Das ist die Gefahr beim luziden Träumen und Astralreisen, wenn zuviel Willen eingesetzt wird. Mit zuviel Willenskraft kann sogar der Zugang in höhere Ebenen verwehrt werden. Wenn Du aber herumtollen willst, dann siehst Du schon den Spaß (Astralgymnastik :))), fühle Dich halt ein in die anderen Welten.

Lieber Gruß

!!!



[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(567)


Frage zu luziden Träumen


Posted by Konny on April 03, 2002 at 07:39:21:

In Reply to: Frage zu luziden Träumen posted by !!! on April 02, 2002 at 14:47:08:

Hallo !!!,
habe mich sehr über deinen Beitrag gefreut. Es klingt zwar noch etwas kompliziert für einen Laien wie mich, was Sara sagt, das mit den verschiedenen Prozenten an BW, aber es ist logisch. Ich denke, du hast recht, mein Dickschädel steht mal wieder im Weg. Mir geht wohl einfach nichts schnell genug und hätte auch gerne etwas mehr Kontrolle. Obwohl letzteres eigentlich nicht nötig ist. Denn ich träume niemals gewollt oder bewußt luzid. Bin immer ganz entspannt. Im Prinzip ist es mir gleich, ob ein Traum nur Traum wird oder evtl. luzid.

Aber immerhin kann ich im Traum mich jetzt unterhalten und weiß es hinterher noch. Das war vorher anders. Ich bekomme sogar Antwort. Also es läßt sich etwas "steuern".

Reicht es eigentlich aus, wenn man vor dem Einschlafen an seinen Guide denkt, weiß ja nicht, wer er oder sie ist, denke ist wohl ein er. So wie er sich verhält....:-))) Ich meine, ich möchte es gerne mal ausprobieren einen bewußt herbeigeführten luziden Traum zu träumen. Geht das? Reicht einfaches Entspannen? Und bitten, das sich mein Guide meldet? Dies las ich öfter hier im Forum. Kannst du mir evtl. einen Tipp geben?

Ansonsten werde ich deinen Rat befolgen und diese "Astralgymnastik", wie du sie nennst:-)), einfach geschehen lassen. Auch wenn ich ab und zu gerne mal etwas "aufmischen" würde. Nun ja, muß mich wohl zurückhalten, aber es würde Spaß machen;-))

Hoffe, du kannst mir noch mal antworten. Freue mich darüber.

Liebe Grüße
Konny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(579)


Frage zu luziden Träumen


Posted by !!! on April 03, 2002 at 15:57:28:

In Reply to: Frage zu luziden Träumen posted by Konny on April 03, 2002 at 07:39:21:

hi Konny :))),

> habe mich sehr über deinen Beitrag gefreut. Es klingt zwar noch etwas kompliziert für einen Laien wie mich, was Sara sagt, das mit den verschiedenen Prozenten an BW, aber es ist logisch.

ja, unsere Seele weiß Bescheid und so empfinden wir auch die Aussagen des Guides als richtig, selbst wenn wir noch nicht ganz dahinterblicken mit unserem Alltagsbewußtsein bzw. den durchschnittlich 25 %

> Ich denke, du hast recht, mein Dickschädel steht mal wieder im Weg. Mir geht wohl einfach nichts schnell genug und hätte auch gerne etwas mehr Kontrolle. Obwohl letzteres eigentlich nicht nötig ist.
> Denn ich träume niemals gewollt oder bewußt luzid. Bin immer ganz entspannt. Im Prinzip ist es mir gleich, ob ein Traum nur Traum wird oder evtl. luzid.

diese entspannte Haltung ist eine wesentliche Voraussetzung für den Zugang in die feinstofflichen Sphären, der Übergang ist gleitend dann, und Du machst echt gute Fortschritte nur....

> Aber immerhin kann ich im Traum mich jetzt unterhalten und weiß es hinterher noch. Das war vorher anders. Ich bekomme sogar Antwort. Also es läßt sich etwas "steuern".

.....achte auf Deine Guides dabei. Es sieht so aus als wenn der Kontakt noch nicht nahe genug ist und jede Antwort sollte auch überprüft werden auf ihren Sinngehalt. Sinn macht zwar alles, ...nur welchen eben, *grins*, kompliziert.
und sicher läßt sich etwas steuern (sara: die seele kommuniziert mit den anderen 75%), Du wirst angeleitet, und kannst daraus Fragen stellen und Ebenen besuchen, laß Dir Zeit alles genau zu betrachten.

> Reicht es eigentlich aus, wenn man vor dem Einschlafen an seinen Guide denkt, weiß ja nicht, wer er oder sie ist, denke ist wohl ein er. So wie er sich verhält....:-))) Ich meine, ich möchte es gerne mal ausprobieren einen bewußt herbeigeführten luziden Traum zu träumen. Geht das? Reicht einfaches Entspannen?

Also, ...einen bewußt herbeigeführten luziden Traum, kenne ich so nicht, der ist immer spontan gewesen, Astralreisen können bewußt herbeigeführt werden, dazu schau doch mal bei Alfred Ballabene rein.
Das bewußte Herbeiführen erfordert Techniken zum Bewußtbleiben während des Schlafes, z.B. einen Punkt anvisieren, sich auf ein Chakra konzentrieren, die Tiefe der Konzentration spielt auch immer eine große Rolle..
auch mit Tiefenentspannung aus der Meditation heraus sind Astralreisen möglich.

> Und bitten, das sich mein Guide meldet? Dies las ich öfter hier im Forum. Kannst du mir evtl. einen Tipp geben?

es ist auf jeden Fall nützlich seinen Guide um Hilfe zu bitten, auch wenn es eine Zeit dauern kann bis er sich zeigt. Dabei sind Details wichtig, in welcher Höhe empfinde ich die Schwingung z.B. Aber Du hast ja bereits Kontakt, nur noch nicht nahe genug.

> Ansonsten werde ich deinen Rat befolgen und diese "Astralgymnastik", wie du sie nennst:-)), einfach geschehen lassen.

Astralgymnastik ist auch mit "aufmischen" :))) verbunden, Du entwickelst dabei ein feinstoffliches Körpergefühl, so etwa wie wenn ein Küken aus dem Ei schlüpft kann das zuerst etwas anstrengend sein sogar, aber dann kann's frei laufen oder ...rennen. (Astralebenen 1 - 3 hier, mit einem hellen Fluidalkörper).

> Auch wenn ich ab und zu gerne mal etwas "aufmischen" würde. Nun ja, muß mich wohl zurückhalten, aber es würde Spaß machen;-))

:)))), probier's aus, echtes Interesse wird immer belohnt, was nicht aktzeptiert wird: Zwang in jeder Form, also etwas erzwingen wollen.

> Hoffe, du kannst mir noch mal antworten. Freue mich darüber.

ich hoffe es kam etwas rüber, lieber Gruß
!!!


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]


(580)


Frage zu luziden Träumen


Posted by Konny on April 04, 2002 at 08:03:46:

In Reply to: Frage zu luziden Träumen posted by !!! on April 03, 2002 at 15:57:28:

Hallo !!!,
danke für deinen guten Beitrag. Habe deinen Link angeklickt und gelesen. War sehr interessant. Aber du hast recht, erzwingen sollte man nichts. Ich will das auch nicht. Werde es handeln wie zuvor, völlig entspannt und unbeabsichtigt. Das klappt am besten. Schade, daß mein Kontakt zu den Guides noch nicht nahe genug ist. Muß ehrlich sagen, hatte noch nicht das Gefühl, das ich überhaupt schon Kontakt zu Ihnen hatte. Wäre aber schön, wenn ich es irgendwann mal empfinden dürfte oder sie sich deutlicher zu erkennen geben würden. Würde sie im luziden Traum auch gerne mal "necken":-))) Kleiner Scherz am Rande.

Auf jeden Fall vielen Dank und wünsche dir noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße
Konny


[ Alle Antworten ] [ zurück zum Index ] [ nach oben ]